Sehenswertes und Ausflugsziele

Archäologische Überreste des Portus Illicitanus

Die archäologischen Reste des Hafens von Illice zeigen die Einflüsse verschiedener Kulturen auf, welche in der Vergangenheit den Ort beeinflusst haben. Es gibt mitunter Überreste wie römische Mauern diverser Wohn- und Lagerstätten, so wie die Fundstätte einer Produktionsanlage für Salzfische.

 

Castillo Fortaleza

Im Stadtkern befindet sich die Festung “Castillo Fortaleza” aus dem 16. Jahrhundert. Diese hat einen Platz, der in der heutigen Zeit auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Santa Polas Wachtürme Torre del Tamarit, Escaletes und Atalayola stammen aus der selben Epoche.

 

“El Palmeral” - Römisches Haus

Die Überreste dieses Gebäudes Stammen aus dem 4. Jahrhundert. Die Überbleibsel lassen darauf schließen das sich damals um einen mit Mosaiken dekorierten Patio, mehrere Räume befanden. Es wird vermutet das es sich hierbei um ein römisches Herrenhaus handelt.

 

Aquarium

Das etwa 700 m2 große Aquariums-Gebäude von Santa Pola ermöglicht Einblicke in das Leben des Mittelmeers. In mehreren großen Aquarien mit einer Füllmenge von insgesamt 180m3 lassen sich Flora und Fauna bestaunen.

Plaza Fernández Ordóñez
03130 Santa Pola
Tel: (+34) 965 416 916

 

Naturpark Salinas de Santa Pola

Das 2496 Hektar große Areal bietet Naturfreunden Einblick in Flora und Fauna. Das Salzmuseum "Museo de la sal" ist zugleich Informationszentrum des Parks, von wo aus geführte Touren angeboten werden. Für Naturliebhaber gibt es auch ein Vogelobservatorium. Bei optimalen Bedingungen lassen sich von dort aus traumhafte Sonnenuntergänge beobachten.

 

Die Insel von Tabarca

Dieses Eiland bietet für Naturfreunde einige Sehenswürdigkeiten. Es besitzt eine wichtige Flora und Fauna. Die kleinen Buchten mit kristallklarem Wasser laden zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Die Insel hat gerade mal 70 Einwohner. Bei einem Inselrundgang entdeckt man den Leuchtturm, so wie den Turm “Torre de San José”, welcher einst als Wachturm und Gefängnis diente. Im malerischen Ort von Tabarca gibt es einige Restaurants, die traditionelle Küche anbieten. Gerade in der Hauptsaison empfiehlt es sich diese Insel morgens an zu reisen und gleich einen Mittagstisch zu reservieren, um in den Genuss der lokalen Gastronimie zu kommen. Die Insel liegt vor Santa Pola und ist in etwa 20 Minuten mit der Fähre zu erreichen.

 

 

Feiertage und Veranstaltungen in Santa Pola

In den örtlichen Volksfesten spiegelt sich der Geist der Bürger von Santa Pola wieder. Auch das Meer, die Traditionen, Religion und Geschichte, haben in den Festakten Ihre Spuren hinterlassen. Dies sind die bekanntesten Feste und Veranstaltungen, welche einen Besuch von Santa Pola Lohnenswert machen:

 

Osterwoche

Während der Osterwoche finden verschiedene Prozessionen unterschiedlicher Laienbruderschaften in den Straßen von Santa Pola statt. Im gleichen Zeitraum eröffnet im Waffenhof der Festung von Santa Pola ein mittelalterlicher Markt.

 

Feste der Jungfrau von Loreto – Mauren und Christen

Vom 31. August herrscht mehrere Tage lang ein buntes Treiben in Santa Pola. Zeitgleich finden zwei Feste statt. Zu den Feierlichkeiten der Mauren und Christen tragen die Darsteller handgefertigte und eindrucksvolle Kostüme. Historische Kämpfe, wie die Landung der Mauren und die Befreiung durch die Christen werden endrucksvoll dar gestellt. Festliche Umzüge durch die Straßen der Stadt und Feuerwerke sind nur einige Höhepunkte der Feierlichkeiten. Zur selben Zeit wird mit Darbringungen von Blumen und einer Prozession die Jungfrau von Loreto geehrt.

 

Ankunft der Heiligen Jungfrau von Loreto - “Virgen de Loreto”

Am 10. Dezember wird mit einer Prozession, welche vom Hafen bis zur Kapelle statt findet an die Ankunft der “Virgen de Loreto” erinnert. Der Legende nach musste im Jahr 1643 ein Fischerboot, welches ein Bildniss der Heiligen Jungfrau von Loreto mit sich führte, wegen eines starken Gewitters Santa Pola ansteuern. Nach dem man danach erneut und vergebens versuchte auszulaufen wurde dies als Zeichen dafür gedeutet, das die “Virgen de Loreto” wohl in Santa Pola bleiben wollte.

 

Weitere Feste und Veranstaltungen in Santa Pola

Mitte März: “MIG ANY” (Mauren und Christen) / Zweite Junihälfte: Pilgerfahrt “Romería del Cap” zu Ehren von “Virgen del Rosario” / 16. Juli: Feste zu Ehren “Virgen del Carmen” / Mitte Dezember bis zum 5. Januar: Weihnachtsfest mit verschiedenen Feierlichkeiten und Veranstaltungen.

Go to top